Nonstop-Kino

Wir bringen Kino nach Hause

Filmstarts im Oktober 2017

Filmstarts am 05. Oktober 2017


AUSTRETEN

Als sich Ministerpräsident Reitmayer unüberlegt zum Austritt Bayerns aus dem Bund äußert, gerät er ins Schussfeld der Presse und taucht daraufhin unter. Ihren Vater suchend, starten Reitmayers Kinder Kathi und Martl einen Roadtrip, der ihnen die bayerische und fränkische Mentalität und Disparität näher bringt, sie dabei aber auch die Beziehung zu ihrem Vater überdenken lässt. Dieser meint seine Freiheit inzwischen an ungewohnter Stelle gefunden zu haben, doch um das Gleichgewicht in Familie und Volk wiederherzustellen, muss Reitmayer zurück in die Öffentlichkeit, denn auch in der Bevölkerung sorgen Souveränitätsgedanken für Schlagzeilen.

BLADE RUNNER 2049

Fortsetzung zum Kultfilm „Blade Runner“ aus dem Jahr 1982. Regisseur des Vorgängers war Ridley Scott, der auch lange mit dem Regiestuhl des zweiten Films in Verbindung gebracht wurde. Schlussendlich wird er aber nur als Produzent beteiligt sein, ans Regiesteuer setzt sich Denis Villeneuve. Harrison Ford kehrt als Rick Deckard zurück, doch fällt sein Part wohl nur klein aus. Die Hauptrolle übernimmt hingegen Ryan Gosling, der in die Haut des Blade Runners Officer K schlüpft. Dieser macht sich 30 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Teils auf die Suche nach dem verschwundenen Deckard, der der Schlüssel zu einem folgenschweren Geheimnis zu sein scheint.

BLOOD SIMPLE - EINE MÖRDERISCHE NACHT

Die Ehe mit dem reichen Barbesitzer Julian Marty ist für die attraktive Abby eine Qual. Der misstrauische Kerl vertraut seiner Frau nicht, weswegen er den zwielichtigen Privatdetektiv Visser engagiert hat. Der liefert anschauliche Beweise: Ausgerechnet einer von Martys Angestellten, der Barkeeper Ray, treibt es mit der Frau seines Chefs. Natürlich kann und will Marty das nicht auf sich sitzen lassen. Für 10.000 Dollar heuert er den Detektiv ein weiteres Mal an. Diesmal soll Visser statt mit einer Kamera mit einem Revolver bewaffnet in Rays Appartement einbrechen und das Pärchen im Schlaf ermorden. Doch Visser hat eigene Pläne... (www.filmstarts.de)

DIE NILE HILTON AFFÄRE

Kairo 2011, eine Stadt voller Widersprüche. Es herrschen die Reichen und Mächtigen. Korruption, Dekadenz und die Gier nach Geld bestimmen den Alltag. Mittendrin lebt Noredin – ein ganz gewöhnlicher Polizist. Seit seine Frau bei einem Autounfall ums Leben kam, sucht er Zuflucht in der Routine seines Jobs.
Als in einer Luxussuite des Hotels Nile Hilton eine berühmte Sängerin tot aufgefunden wird, soll er ermitteln. Was auf den ersten Blick nach einem Verbrechen aus Leidenschaft aussieht, wandelt sich schnell in einen Fall, der die führende Elite Ägyptens bedroht. Noch bevor Noredin mit der Aufklärung beginnen kann, wird der Tod des Popstars als Selbstmord zu den Akten gelegt. Doch als ihm die wunderschöne Gina neue Hinweise liefert, ermittelt er auf eigene Faust. Während die Unruhen am Tahrir-Platz immer lauter werden, verfängt er sich zusehends in einem gefährlichen Netz aus Macht, Leidenschaft und Korruption.

IMMER NOCH JUNG - 15 JAHRE KILLERPILZE

Dokumenation über die Band Die Killerpilze, die einst als jüngste Rockband der Geschichte einen kometenhaften Aufstieg feierte, aber nach dem Aus bei der Plattenfirma Universal in der Belanglosigkeit versank. Doch die Bandmitglieder gründeten ein eigenes Label und arbeiten seit einigen Jahren an ihrem Weg zurück in die Öffentlichkeit, der nun in „Immer noch jung - 15 Jahre Killerpilze“ dokumentiert wird. Dabei kommen (Ex-)Bandmitglieder, Familie, Management und prominente Wegbegleiter wie Klaas Heufer-Umlauf und Jennifer Rostock zu Wort. (www.filmstarts.de)

JETZT. NICHT.

Als Angestellter in der Marketingabteilung eines Kosmetikherstellers ist das Leben des 45-jährigen Walter hauptsächlich von jeder Menge Arbeit geprägt. Als er dann jedoch ebenso plötzlich wie unerwartet entlassen wird, stürzt Walter in ein bodenloses Loch. Von einem Moment auf den anderen hat er jede Menge Zeit, um über sein Leben nachzudenken und gerät darüber in eine Krise. In seiner Not erfindet Walter eine neue Identität, doch damit ist nur ein Teil seiner Probleme gelöst. Er muss sich immer noch darüber klar werden, was in Zukunft das Wichtigste in seinem Leben sein soll. (www.filmstarts.de)

MY LITTLE PONY - DER FILM

Als eine dunkle Macht Ponyville bedroht, müssen Twilight Sparkle, Applejack, Pinkie Pie, Rainbow Dash, Fluttershy und Rarity in die große Welt ziehen, um ihre Heimat zu retten. Dabei treffen sie neue Freunde, bestehen gefährlichen Abenteuer und lernen eine wichtige Lektion....
Kinofilm, der auf der Spielzeugreihe "My Little Pony" basiert. Bei den "Little Ponys" handelt es sich um kleine, sehr bunte Spielzeugpferde, die zu ihrem Namen passende Symbole auf ihrem Körper haben. Hinter dem Filmprojekt steckt Spielzeughersteller Hasbro, der auch bereits die "Transformers" ins Kino brachte.

TOM OF FINNLAND

Jeder kennt die ikonische, stilbildende Kunst von Tom of Finland, doch kaum einer die Geschichte des Mannes dahinter: Zurückgekehrt von der Front des 2. Weltkriegs erweist sich für Touko Laaksonen das Leben im Frieden ebenso als Krieg. Im Finnland der 1950er Jahre kann er als Homosexueller weder lieben, wen er will, noch sich selbst verwirklichen. Immer der Gefahr einer strafrechtlichen Verfolgung ausgesetzt, die mit Schwulen rigoros umgeht, findet Touko Zuflucht im Zeichnen homoerotischer Bilder. Unter dem Pseudonym Tom of Finland tritt seine Kunst schließlich einen Siegeszug an. Der Künstler entfacht damit nicht nur die "Gay Revolution", sondern wird auch zur Symbolfigur einer ganzen Generation junger Männer. (www.mfa-film.de)

UNTER DEUTSCHEN BETTEN

Linda Lehmann (Veronica Ferres) hatte einen großen Hit, mit dem sie an die Spitze der Charts gestürmt ist und träumt seitdem von einer großen Karriere als Popstar. Doch leider sieht es aus als würde sie ein One-Hit-Wonder bleiben, denn ihr Freund und Produzent Friedrich (Heiner Lauterbach) hat bereits mit dem nächsten hoffnungsvollen Popsternchen angebändelt und sie verlassen. So steht Linda vor den Trümmern ihres einst so verheißungsvollen Lebens und muss notgedrungen einen Job als Putzfrau annehmen, den ihr ihre ehemalige Putzhilfe Justyna (Magdalena Boczarska) vermittelt. Während die beiden ungleichen Frauen zusammen in deutschen Wohnungen und Häusern für Ordnung sorgen, stellt sich jedoch schnell heraus, dass die verwöhnte Linda alles andere als gut geeignet für den Job als Putzfrau ist…