Nonstop-Kino

Wir bringen Kino nach Hause

Filmstarts im Juni 2018

Filmstarts am 07.06.2018

Die Temperatur des Willens

Die „Legionäre Christi“ sind eine strengkonservative Ordensgemeinschaft innerhalb der römisch-katholischen Kirche. Priester, Novizen und “gottgeweihte” Männer und Frauen haben es sich zur Aufgabe gemacht, “das Reich Christi in der Gesellschaft zu verbreiten”. Doch wie kann das gelingen, in einer Zeit in der selbst ältere Menschen der Meinung sind, dass es “heute keine Sünden mehr gibt”? "Die Temperatur des Willens" geht dieser Frage am Beispiel des jungen Paters Martin nach, der innerhalb des Ordens mit der Jugendarbeit betraut ist. Eine Aufgabe, der er mit ehrlicher Begeisterung nachgeht – egal ob es darum geht, mit den Jungen am Lagerfeuer zu beten oder Jugendlichen den Islam aus Sicht der “Legionäre” zu erklären. Gleichzeitig ist aber gerade die Jugendarbeit eine besonders heikle Aufgabe: Denn auch die “Legionäre Christi” wurden in der Vergangenheit mehrfach von Missbrauchsskandalen erschüttert. Kein anderer als der Ordensgründer selbst, ein enger Vertrauter des damaligen Papsts Johannes Paul II., hat Seminaristen und Minderjährige missbraucht sowie Kinder in mehreren Länder gezeugt. Wie also damit umgehen, ohne nicht nur Anhänger zu verlieren, sondern auch den eigenen Glauben?

Goodbye Christopher Robin

"Goodbye Christopher Robin" gewährt einen Einblick in die Beziehung zwischen dem beliebten Kinderbuchautor A.A. Milne und seinem Sohn Christopher Robin, dessen Spielzeuge die magische Welt des Winnie Pooh inspirierten. Da die zauberhaften Geschichten nach dem ersten Weltkrieg Hoffnung und Trost nach England bringen, wird die Familie in den internationalen Erfolg der Bücher hineingezogen. Aber was wird der Blick der Welt auf Christopher Robin die Familie kosten?


Jurassic World: Das gefallene Königreich

Fünfter Teil der Jurassic-Park-Reihe über das Klonen von Dinosauriern in der heutigen Zeit und direkte Fortsetzung zum Erfolgshit „Jurassic World“, dem vierten Teil des Franchise. Darin bricht der genmanipulierte Super-Dinosaurier Indominus Rex durch eine List aus seinem Käfig im Vergnügungspark auf der Isla Nublar aus und schreckt nicht vor Menschen und Artgenossen zurück: Er tötet aus Freude. Schnell mehren sich die Opfer, Panik und Chaos sind die Folge. Mit dem schrecklichen Vorfall wird einiges in Gang gesetzt, was wohl Thema im Sequel werden könnte. So sieht man beispielsweise Dinosaurier von der Insel verschwinden, was bedeuten könnte, dass sie im nächsten Film weltweit ihr Unwesen treiben. Wieder mit dabei sind Chris Pratt und Bryce Dallas Howard.

Talking Money

Kein Film über abstrakte Geldgeschäfte, sondern Lebensplanung zwischen Hoffnung und Angst, eine dramatische und vielstimmige Erzählung, die zeigt, wie sich der lange Hebel der Finanzwelt in unserem Leben auswirkt.